Einleitung
Geschichte
Genealogie
Wappen
Adressen
Nachrichten
Bilder

Kontakt@Quistorp.de

Der Niendorfer Familienstamm

Nähere Informationen über die nachfolgenden Mitglieder des Niendorfer Familienstamms können in dem Aufsatz "Die Herkunft der Quistorp" nachgelesen werden.

 

Zur (besser formatierten) Druckversion

 

Der Aufsatz über die Herkunft der Quistorps hat aufgrund der derzeit vorhand­enen urkund­lichen Nachweise hergeleitet, dass sich unsere Familie mit großer Wahrscheinlichkeit auf eine Lokatoren-Familie aus dem gleichnamigen Dorf bei Eutin zurückführen lässt, die um 1300 die Schreibweise unseres Nachnamens annahm. Ostwärts an diesen Ort grenzt eine 1215 erstmals erwähnte Neugründ­ung namens Niendörp oder Niendorf. Auf einem der Niendorfer Bauern­höfe („Hufe“) sind sechs Generationen von Namensträgern beurkundet, zu denen wir unsere lückenlos beurkundete Stammreihe zurückführen können. Die älteste Beurkundung der Nien­dorfer Vorfahren stammt aus dem Jahr 1455. Die erste Erwähnung des Nachnamens aus dem Jahr 1364.

 

Mar XE "Quistorpp:Marquar(t)" quar(t) Quistorpp, * ............ ... ... ...., † ................... ... ..., Huefener in Nien XE "Niendorf" \i dorf (heute: Neudorf), erwähnt 1455 im Lübecker Zeh XE "Lübecker Zehntregister" \i ntregister

 

Kinder:

 

Hinri XE "Quistorp:Hinrik" \i k Quistorp, * ............ ... ... ...., † ................... ... ..., Huefener in Niendorf
(heute: Neudorf), erwähnt 1472 im Lübecker Zehntregister[1]

 

Kinder:

 

Sohn, * ............ ... ... ...., † ................... ... ..., Huefener in Niendorf,

 

Kinder:

 

Marq XE "Quistorpp:Marquart" \i uart Quistorpp, * ............ ... ... um 1496, † ................... ... ...,
Huefener in Niendorf, zahlt 1542 und 1549 Türken XE "Türkensteuer" \i steuer

 

Kinder:

 

Burck XE "Quistorp:Burckhardt" \i hardt, * ............ ... ... um 1526, † ................... ... ...,
ab 1554 Huefener in Niendorf,

 

Kinder:

 

                                     I.     Jo(a) XE "Quistorp:Joachim (1.Q.)" \i chim , * Niendorf … … um 1556, † Rostock … … 1604,        1.
Bürger und Beut XE "Beutler" ler (= Weiß XE "Weißgerber" gerber),

Siehe Rostocker Stamm

 

                                  II.     Pe XE "Quistorp:Peter" ter, * ........... ... ... 1560, † ................... ... ...,                                      
Bürger und Handelsmann in Berlin

Siehe Berliner Stamm

 

                               III.     Ha XE "Quistorp:Hanss" nss, * Niendorf ... ... 1564, † Niendorf, 20.4.1669,                             
Hufner in Nien XE "Niendorf" dorf
∞ ............... ... ... .... Ab XE "Quistorp:Abel"
el ............ * ........... ... ... ....,
† Niendorf, 13./20.4.1665, .....................................

Töchter:

 

1.  Sill XE "Tamm, Sillie" ie, * Niendorf ...... 1615, † Niendorf ...... begr. 12.1.1658
∞ I Eu XE "Eutin" tin 13.11.1637 Hinric XE "Tamm, Hinrich"
h Tamm, * Niendorf .................,
† Niendorf 31.1.1651, Hufner,
∞ II …….. 13.11.1654 Claus Grebbyn XE "Grebbyn, Claus" , Bockholt

Kinder:

 

1)  Tri XE "Quistorff:Trineke" neke (Catrina), * Niendorf 11.4.1639,
∞ Eutin ............. um 1668[2] Asmus Qu XE "Quistorff:Asmus" istorff[3], * Krumm XE "Krummsee" see ....... 1645, † ............. [4]

 

2)  Han XE "Quistorp:Hanß" ß, * Niendorf 28.3.1641, † Niendorf ..................,
Vollhufner in Niendorf
∞ ...........
11.11.1672 Ma XE "Struve, Maria"  XE "Quistorp:Maria" ria Struve, * ............., † ..........

 

3)  An XE "Schlichting, Anna" na, Niendorf 28.1.1644, † .............,
∞ Eutin 25.10.1675 Klaß Schl XE "Schlichting, Klaß" ichting, * ......, † ............., Klen XE "Klenzau" zau

 

4)  Hin XE "Quistorp:Hinrich" rich, * ..................., † ............., ......................................

 

5)  Cla XE "Quistorp:Claus" us, * ..................., † ............., ......................................

 

2.  An XE "Quistorff:Ancke" cke, * Niendorf ........ um 1618, † Fissau/Eutin  7./12.3.1685
∞ Eutin 3.11.1645 Carsten Qu XE "Quistorff:Carsten"
istorff, * Krummsee ........ um 1615, † 16.5.1678, Schneider u. Krüger[5] in Fis XE "Fissau" sau

 

Kinder:

 

1)      Paul, * XE "Quistorff:Paul"  Fissau 21.2.1647, † Eutin 4.4.1647

 

2)      Maria, *  XE "Quistorff:Maria" Fissau 15.11.1648, † Fissau 8.4.1658

 

3)      Heinrich,  XE "Quistorff:Heinrich"  XE "Quistorff:Lisabeth" Fissau 20.11.1651, † ………..
∞ Eutin 27.10.1679 Lisabeth Schlichting XE "Schlichting, Marks" , T.d. Marks Schlichting u. d. ……

 

4)      Hannß, *  XE "Quistorff:Hannß"  XE "Quistorff:Catharina" Fissau 22.4.1655, † ......................
∞ Eutin 17.10.1687 Catharina Dörrewandt, T.d. Jacob Dörrewandt XE "Dörrewandt, Jacob"

 

 

3.  Ma XE "Bredeveldt, Marie" rie, * .......... um 1620, † ...................... begr. 2.8.1654,
∞ Eutin 6.11.1643 H(e)inrich Brede XE "Bredeveldt, Hinrich"
veldt, * ...................... um 1615, † Niendorf 21.3.1672 (begr.), Halbhufner in Niendorf

 

Kinder:

 

1)      Gretke, * Niendorf 19.7.1646, † ……
∞ Eutin 2.11.1668 Clas Hasse XE "Hasse, Clas"  XE "Hasse, Gretke" , Timmendorf

 

2)      Maria, * Niendorf 9.12.1648, † ………
∞ Eutin 6.10.1679 Claus Harms XE "Harms, Claus"  XE "Harms, Maria"

 

3)      Marje,  XE "Bredeveldt, Marje" * Niendorf 8.11.1651, † ………

 

4.  Len XE "Sternberg, Leneke" eke, * ..................... um 1625, † Niendorf .............1655[6],
∞ ............... 28.10.1650, Clauß Ster
XE "Sternberg, Clauß" nberg, * .........................,
† ........... 27.11.1667, „ ein Knecht außem Stifft“, später Haussmann zu Niendorff, Halbhufner (Hof des Hans Q. ?)

 

Kinder:

 

1)      Sohn, * Niendorf ….. 1651, † Eutin 8.11.1651

 

2)      Engel, *  XE "Sternberg, Engel" Niendorf 21.7.1653, † ……….

 

3)      Claus,  XE "Sternberg, Claus" Niendorf 11.2.1655, † Niendorf 26.9.1655

 

 


 

Weitere Namensträger:

 

 

Johan Quitz XE "Quitzstorp, Johan" storp, der laut Lübecker Stadt XE "Lübecker Stadtbuch" buch 1364 als 1. Sohn von seinem Vater Wulfo de Erw XE "Wulfo aus Erwetrade" etrade ein Doppelhaus erbte.

 

Hin XE "Quistorp:Hinrich" rich, 1396 (zweimal erwähnt) Pastor zu St. Georg in Wis XE "Wismar" mar

 

Joh XE "Quistorp:Johan" an, der 1411 für die Stadt Lüb XE "Lübeck" eck eine Rentenverpflichtung eingeht

 

Mar XE "Quistorp:Marquart" quart, der 1441 in Heiligenhafen als Neubürger registriert wurde

 

Marquart, der 1455 in Hansfelde als Hufner steuerpflichtig war.

 

Ha XE "Quistorp:Hans" ns, der 1455 in Nyenkerken als Hufner steuerpflichtig war.

 

As XE "Quistorp:Asmus" mus, der 1455 in Horstorp als Hufner steuerpflichtig war.

 

Hin XE "Quistorp:Hinrich" rich, 1458 bis 1466 erwähnt in Rechnungen beim Thesaurar des Kolleg XE "Eutin:Kollegiatstift" iatsstifts zu Eutin

 

Rey XE "Quistorp:Reymer" mer, 1458 bis 1466 erwähnt in Rechnungen beim Thesaurar des Kollegiatsstifts zu Eutin

 

Joh XE "Quistorp:Johan" an, der 1484 bis ca. 1513 Vikar in Eutin war

 

Vit XE "Quistorp:Vitus" us, 1521 in Lübeck als Vermächtnisnehmer bedacht

 

Hein XE "Quistorp:Heinrich" rich, der 1553 als Bevollmächtigter des Eutiner Obervogts tätig ist

 

As XE "Quistorp:Asmus" mus, ∞ Lübec XE "Lübecker Dom" ker Dom 3.12.1581 Alh XE "Pate, Alheit" eit Pate[7], eine Lübecker Patrizier­tochter

 

En XE "Quistorp:Engel" gel, die am 5.5.1637 in Neuki XE "Neukirchen" rchen mit Jochim  XE "Rycke, Jochim" Rycke getraut wurde. XE "Niendorfer Stamm" \r "NiendorferStamm"

 

 

 

 


 

[1]    Siehe auch Karlheinz Volk XE "Volkart, Karlheinz" art in GENEALOGIE – Heft 4/1972

[2]    Laut Eutiner Amt XE "Eutiner Amtsprotokoll" sprotokoll 9.12.1672

[3]    Patenbeziehung

[4]    Erbfall im Eutiner Amtsprotokoll vom 11.10.1780

[5]    Gastwirt

[6]    Zwischen dem 11.2. und dem 8.7.

[7]    Eintragung im Trauregister des Lübecker Doms.