Einleitung
Geschichte
Genealogie
Wappen
Adressen
Nachrichten
Bilder

Kontakt@Quistorp.de

Der Ältere - Rostocker - Familienast

Zur (besser formatierten) Druckversion

Individuelle Lebensläufe für: Gottfried Quistorp (1755-1835)

Johann Quistorp (1758-1834)

Charlotte Arndt (1780-1801)

Der Ältere Familienast wurde begründet durch Prof. Dr. theol. Johann Jacob Quistorp
(1717-1766), Universitätsprofessor und Pastor in Rostock. In diesem Familienast lebt die theologische Tradition am ausgeprägtesten fort.

Wappen: In Blau ein zwischen zwei zu einem Kranz zusammengestellten Lorbeerzweigen schwebendes silbernes Krückenkreuz. Auf dem Helm mit blau-silberner Decke das Schildbild.

 


Prof. Dr. theol. Johann Jacob Quistorp ( 1717 – 1766)
Universitätsprofessor und Pastor in Rostock

Johann XE "Quistorp:Johann Jacob (44.Q.)"  Jacob, * Rostock 29.3.1717, † Rostock 25.12.1766,                           44.
1743 Prof. der Philosophie in Kiel, 1747 Fürstbischöfl. Lübeckischer und Schl.-Holst. Konsistorialrat und Hofprediger zu Eutin, Dr. theol. et phil. und o. Prof. der Theologie in Rostock, Pastor an St. Nicolai.

∞ Eutin 16.10.1744 Catharina  XE "Quistorp:Catharina Theresia" Theresia Dallin, * ........... (in Holstein) 22.10.1722, † Güstrow XE "Güstrow"  28.3.1797, T. d. hochfürstlichen Schleswig-Holst. Capitains Rudolph  XE "Dallin, Rudolph Matthias" Matthias Dallin u. d. Justina Dorothea  XE "Rohlings, Justina Dorothea" Rohlings[1]

 

Kinder:

 

I.         Anna  XE "Berens, Anna (57.Q.)" Wilhelmina Theresia, * Kiel (?) 5.7.1746, † ........... 26.2.1782            57.
∞ ........... ... ... 1775 Magister B....  XE "Berens, B."
Berens, * ................, † ..........., Pastor zu Westen XE "Westenbrügge" brügge, S. d. ................................. u. d. ..................................

 

II.      Johann  XE "Quistorp:Johann Wilhelm (58.Q.)" Wilhelm, * Eutin 18.7.1748, † ........... ... ... 1775,                            58.
Schulleiter (skoleholder)des Priesterseminars[2] bei der Kreuzkirche zu Bergen XE "Bergen, Norwegen"
 in Norwegen[3], unvermählt

 

III.   Friedrich  XE "Quistorp:Friedrich August (59.Q.)" August, * Eutin XE "Eutin"  25.1.1751, † seit 1801 verschollen zu  XE "Danzig" Danzig,     59.
Kaufmann[4] zu Sternberg XE "Sternberg, Mecklenburg" /Meckl.
∞ ............1780 Anna Henriette  XE "Quistorp:Anna Henriette"
Hundt, * ............ 1752, † ......... 26.12.1831,
T. d. ............... XE "Hundt"  u. d. ................. aus Rethwisch XE "Rethwisch"  bei Wismar; geschieden 1794[5]

 

Kinder:

 

1.       Ernst  XE "Quistorp:Ernst Friedrich (73.Q.)" Friedrich, * ........... 4.10.1781, † ........... ... ... 1782                       73.

 

2.       Christian  XE "Quistorp:Heinrich (74.Q.)" August Heinrich, * Sternberg XE "Sternberg, Mecklenburg" /Meckl. 15.7.1783,                    74.
† Wolgast XE "Wolgast"  17.2.1853, Landmesser, Steuerkollektor und kgl. preuß. Kommissionsrat zu Greifswald XE "Greifswald"  und dann zu Wolgast
∞ Stralsund XE "Stralsund"  25.12.1821 Johanne Sophie  XE "Quistorp:Johanne"
Margarethe Hecht, * Stralsund 14.11.1798, † Stettin-Westend 10.1.1877, T. d. Stralsunder Schiffsbaumeisters, Groß-Böttcher-Ältermanns und Kaufmanns Johann Jacob  XE "Hecht, Johann Jacob" Hecht u. d. Anna Maria  XE "Cornelius, Anna-Maria" Cornelius[6]

 

Kinder:

 

1)      Johannes  XE "Quistorp:Johannes (99.Q.)" Heinrich, * Greifswald XE "Greifswald"  14.11.1822, † Stettin XE "Stettin"  9.5.1899[7],   99.
Kaufmann,
Siehe Stettiner Zweig

 

2)      Wilhelm  XE "Quistorp:Wilhelm (100.Q.)" August Bernhard, * Greifswald 23.3.1824,                       100.
† Greifswald 10.5.1887
Siehe Ducherower Zweig

 

3)      Carl  XE "Quistorp:Carl (101.Q.)" Moritz, * ................. 13.5.1825, † .............. 15.11.1827         101.

 

4)      Therese  XE "Weinreich, Therese (102.Q.)" Charlotte Amalie, * Wolgast XE "Wolgast"  22.8.1827, † Stettin 13.1.1903, 102.
∞ Wolgast 15./16.7.1850 Hermann Friedrich  XE "Weinreich, Hermann"
Weinreich, * Stettin 11.9.1825,† Stettin 27.4.1877, Kaufmann in Stettin, S. d. Kaufmanns und Stadtrats Friedrich Wilhelm  XE "Weinreich, Friedrich Wilhelm" Weinreich u. d. Pastorentochter Luise  XE "Wegener, Luise" Wegener

 

8 Kinder, darunter:

 

(2) Anna XE "Hundertmarck, Anna" , * Stettin 3.12.1852, † ………. um 1920
∞ …. 14.5.1872 Hermann
 XE "Hundertmarck, Hermann" Hundertmarck, * …….., † ………..,
Kaufmann in
 XE "Berlin" Berlin, drei Kinder.

 

(3) Carl  XE "Weinreich, Carl" Friedrich Richard Hermann, * Stettin 29.12.1853, † …….

 

(5) Marie XE "Steffenhagen, Marie" , * Stettin 28.7.1857, † …….. …….. 1937,
∞ Stettin 8.4.1881 Ernst Emil Friedrich  XE "Steffenhagen, Ernst"
Steffenhagen, * Trienke XE "Trienke, Kr. Kolberg" , Kr. Kolberg, 24.12.1846, † Stettin 8.11.1888, Oberlehrer in Stettin,

 

(6) Martha XE "Schweppe, Martha" , * Stettin 10.4.1859, † …….. ……..
∞ Stettin 4.7.1878 Karl
XE "Schweppe, Karl"  Schweppe, * Halle  XE "Halle a. d. Saale" a.d.Saale 26.11.1847, † Stettin 19.11.1902, Dr.phil., Gymnasialprofessor in Stettin;
vier Kinder.

 

(7) Helene XE "Gaebel, Helene" , * Stettin 8.7.1861, † Stettin …. 1939,
∞ Stettin 8.4.1881 Georg
XE "Gaebel, Georg"  Gaebel, * ….. 13.7.1852, † Stettin 23.2.1929, Gymnasialprofessor in Stettin, kinderlos.

 

5)      Marie  XE "Retzius, Marie (103.Q.)" Caroline Therese, * ............ 3.10.1828, † ............... ……,    103.
∞ ............... 8.12.1851 Magnus Johann Friedrich  XE "Retzius, Friedrich"
August Retzius,
* .......... 18.10.1822, † Stettin 3.2.1894, 1851-1868 Pfarrer in Niepars XE "Niepars, Stralsund" /Strals.
1874 Pastor in Woltin XE "Woltin, Pommern" /Pomm., S. d. Pastors Andreas Christian  XE "Retzius, Andreas Christian" Retzius[8] u. d. Juliane Sophie XE "Matthai, Juliane Sophie"  Matthai[9], (kinderlos)

 

6)      Therese Wilhelmine Anna XE "Quistorp:Anna (104.Q.)" , * ……… 24.2.1831, † ......................   104.

 

7)      Auguste  XE "Quistorp:Auguste (105.Q.)" Charlotte Friederike, * ............ 2.8.1833, † ........... 8.9.1833 105.

 

8)      Emma  XE "Witke, Emma (106.Q.)" Marie Hermine, * Wolgast 17.6.1834, † Sandow XE "Sandow, Pommern" /Pom.       106.
19.11.1861,
∞ Stettin 18.10.1860 Samuel  XE "Witke, Samuel"
Witke, * Obersit XE "Obersitzko, Posen" zko, Kr. Samter/Pos. 19.5.1832, † .................., Pastor[10], S. d. Tuchmachermeisters und Lehrers Johann David  XE "Witke, Johann David" Witke[11] u. d. Johanna Christina  XE "Krüger, Johanna Christina" Krüger[12]
kinderlos[13]

 

9)      Heinrich XE "Quistorp:Heinrich (107.Q.)"  (Henry) August Julius, * Wolgast XE "Wolgast"  30.4.1836,                  107.
† Westend  XE "Berlin-Westend" b. Berlin 5.12.1902,

Siehe Argentinischer Zweig

 

10) Johanna  XE "Horn, Caroline (108.Q.)" Caroline Sophia, * Wolgast 4.11.1837,                            108.
† Stettin (?)
21.8.1917,
∞ Stettin 25.2.1864 August XE "Horn, August"
 Horn, * Badresch  XE "Badresch"  26.7.1838,
† Stettin (?) ……1881[14], Kaufmann in Ste XE "Stettin"
ttin[15], S. d. Kirchenrats Karl Otto Albert Horn XE "Horn, Karl"   u. d. Ida Wilhelmine Schröder XE "Schröder, Ida Wilhelmine"

Kinder:

 

(1)   Rudolf,  XE "Horn, Rudolf" * Stettin ....1865, † Buffalo, USA 14.11.1924, Landwirt und Meierist in Lütjensee XE "Lütjensee"
∞ Boizenburg/Uckermark
XE "Boizenburg/Uckermark"  10.10.1889 Minna Nagel,
* Boizenburg 27.4.1868, † Eberswalde
XE "Eberswalde"  30.9.1907

 

(2)   Georg,  XE "Horn, Georg" * Stettin 18.12.1866, † …………………..,
prakt. Arzt/O-Stabsarzt in Stettin

 

(3)   Elisabeth,  XE "Neumann, Elisabeth" * Stettin ....1871, † Neubrandenburg ...................
∞ …… ……… Neumann, * ……. … … 1855, †Neubrandenburg
XE "Neubrandenburg"  4.2.1924

(4)   Werner,  XE "Horn, Werner" * Stettin ….1877, † …………….., Lt. d. R.

 

11) Johanna  XE "Hasse, Johanna (109.Q.)" Friederike Wilhelmine, * …… 11.1.1841, † …..20.3.1878 109.
∞ ……….. 13.8.1872 Werner
 XE "Hasse, Werner" Hasse, * …………., † …………….., Kaufmann in Stettin, S. d. ............................ u. d. ..............................

 

3.       Agneta  XE "Quistorp:Agneta Sophia Friederike (./.)" Sophia Friederike Theresia, * .......... 8.3.1786, † ......... 11.1.1801

 

4.       Friedrich  XE "Quistorp:Friedrich Wilhelm (75.Q.)" Wilhelm, * .............. 9.1.1791, † Koblenz  XE "Koblenz" (?) ... ... 1816,         75.
Handlungsbeflissener und Freiwilliger im Heere

 

5.       Margaretha  XE "Quistorp:Margaretha Sophia (./.)" Sophia Elisabeth, * ............. … …1793, † ........... 5.5.1795

 

IV.  Theo XE "Quistorp:Theodor Rudolph (60.Q.)" dor Rudolph, * Eutin  XE "Eutin" 11.11.1752, † ........... ... ... 1782,                       60.
Landwirt[16] zu Westen XE "Westenbrügge" brügge, unverheiratet

 

V.     Johann  XE "Quistorp:Gottfried (61.Q.)" Gottfried[17], * Rostock 16.4.1755, † Greifswald 1.3.1835,               61.
studierte 1775-77 in Greifswald XE "Greifswald" , Dr. phil.[18], widmete sich der Mal- und Zeichenkunst[19], 1788 Universitäts­baumeister und akademischer Zeichen­meister in Greifswald, 1812 Adjunct (= Dozent) für das Fach der Bau- und Feldmesskunst der philosophischen Fakultät für angewandte Mathematik an der Univ. Greifswald
∞ ........... 6.4.1796 Sarah  XE "Quistorp:Sarah"
Linde, * ................ , † ........... 15.2.1797,
T. d. ............ XE "Linde, ?"  u. d. ……….....
kinderlos

 

VI.  Theresia Dorothea  XE "Vermehren, Theresia Dorothea Caritas (62.Q.)" Caritas, * Rostock XE "Rostock"  20.3.1757, † ............. 27.12.1831     62.
∞ ............ 8.1.1779 August Arnold  XE "Vermehren, August Arnold"
Vermehren, * Güstrow 6.11.1739,
† Güstrow 15.1.1807, Pastor zu  XE "Güstrow" Güstrow, S. d. Lübecker Ratsherrn Michael Gottlieb Vermehren
 XE "Vermehren, Michael Gottlieb" u. d. Christine Gertrud Gröne XE "Gröne, Christine Gertrud"

 

Kinder (Anzahl?):

 

o   ……

o   ……, Pastor zu Güstrow

o   …….

o   Christophora Eleonora Christine  XE "Cordua, Christophora" , * Güstrow 10.12.1792,
† Güstrow 31.3.1845
∞ Güstrow 3.2.1809 Johann Friedrich Cordua XE "Cordua, Johann Friedrich"
, * Bützow 13.2.1767,
† Güstrow ….. 1840, Gutsbesitzer auf Raden
XE "Raden, Gut" , (∞ I .... Eva Dorothea Alexandria Berg XE "Berg, Eva" ; neun Kinder, 1807 verwitwet), S.d. Müllers Johann Paschen Cordua  XE "Cordua, Johann Paschen" u.d. Anna Dorothea Kruse XE "Kruse, Anna Dorothea"  (Sieben Kinder)

 

VII.    Joh XE "Quistorp:Johann (63.Q.)" ann[20], * Rostock 3.11.1758, † Greifswald 22.7.1834[21],                        63.
Dr. med.[22], prakt. Arzt und seit 1788 Professor der Naturgeschichte und Ökono­mie zu Greifswald, Mitgl. d. Akad. Admin.[23].
∞ I.  ............14.9.1790 Marie Christine
 XE "Quistorp:Marie Christine" Lönnies, * Greifswald 30.6.1771,
† ............. 17.10.1817, T. d. ............ XE "Lönnies, ?"  u. d. .............., geschieden 8.6.1791
∞ II. ............ 12.7.1816 Tugen XE "Quistorp:Tugendreich (88.Q.)"
dreich (Tüne) Eleonore Luise Magdalene v. 88.
Quistorp[24], * Vor
XE "Vorwerk b. Lassan" werk 14.1.1793, † Groß  XE "Groß Pobloth" Pobloth 22.12.1866, T. d. Gutsbesitzers Johann Gottfried XE "Quistorp:Johann v. (67.Q.)"  v. Q. u. d. Tugendreich Dorothea v. Behr                                      67.

Kind (unehelich, aber anerkannt[25]):

 

1.       Charlotte  XE "Arndt, Charlotte" Johanna Marie, * Greifswald .........1780, † Greifswald 25.6.1801[26]
 XE "Barth" ∞ Greifswald 23.2.1801 Ernst Moritz  XE "Arndt, Ernst Moritz"
Arndt, * Schoritz XE "Schoritz, Rügen" /Rüg. 26.12.1769, † Bonn XE "Bonn"  29.1.1860, Prof. Dr. phil., 1801 Dozent an der Universität  XE "Greifswald:Universität" Greifswald; später bekannter deutscher Patriot und Freiheitsdichter[27], Prof. für Geschichte in Bonn, S. d. Gutsinspektors Ludwig Nikolaus Arndt XE "Arndt, Ludwig"  u. d. Friederike Wilhelmine Schumacher XE "Schumacher, Friederike"

Sohn:

 

Karl  XE "Arndt, Karl Moritz" Moritz (genannt Karl Treu) Arndt, * Greifswald 16.6.1801,
† Bad  XE "Bad Bertrich a. der Mosel" Bertrich a.d. Mosel 28.6.1885, 1827 Forstreferendar, 1832 Oberförster, Forstrat in  XE "Trier" Trier,
∞ ........... 31.3.1828[28] Clementine
 XE "Arndt, Clementine" Helbig, * Lauchstädt 22.9.1804,
† Trier 2.1.1860, T. d. Kantors und Lehrers Georg Lebrecht  XE "Helbig, Georg"
Helbig
u. d. Auguste XE "Frege, Auguste"
 Frege
Vierzehn Kinder[29]

 

Kind aus erster Ehe:

 

2.       Joachim Friedrich XE "Quistorp:Friedrich (76.Q.)"  (Fritz) Bernhard, * Greifswald 20.8.1791,                 76.
† ........... 11.6.1879, Hofgerichtsrat, 1840 Assessor, ...4.1846 kgl. preuß. Geheimer Justizrat am Hofgericht in Greifswald, 1850 Kreis XE "Greifswald:Kreisgericht"  XE "Roter Adler Orden" gerichts­direktor[30] in Greifswald, 1.10.1850 a.D., Träger des Roten Adler Ordens vierter Klasse[31]
∞ St. Nikolai,  XE "Greifswald:Nikolaikirche" Greifswald 6.12.1822 Caroline Wilhelmine XE "Quistorp:Caroline"
 v. Möller[32],
* Greifswald (?) 4.7.1801, † .................... 3.1.1866, T. d. LdGerichtsPräs. Gustav v. XE "Möller, Gustav v."
 Möller u. d. Katharina  XE "Wahl, Katharina Caroline v." Caroline v. Wahl

 

Kinder:

 

1)      Johanna Caroline  XE "Jobst, Mathilde (110.Q.)" Mathilde, * Greifswald 17.12.1823[33], † Greifswald 110.
17.11.1897,
∞ St. Nikolai,  XE "Greifswald:Nikolaikirche" Greifswald 5.1.1843 Heinrich Wilhelm  XE "Jobst, Heinrich"
Jobst, * Stettin XE "Stettin"  5.3.1813, † Stettin 9.8.1850, kgl. LdGerAssessor und Direktor der Ritterschaftlichen Privatbank v. Pommern zu Stettin, S. d. Kgl. Stadt Justizrat Daniel Heinrich  XE "Jobst, Daniel Heinrich" Jobst u.d. Caroline  XE "Ende, Caroline Philiffine am" Philiffine am Ende

Kinder:

 

(1)   Sohn, * ................. 18.5.1844, † .............

(2)   Martha  XE "Becker, Martha" Caroline Louise, * Stettin 3.2.1848, † Königsberg XE "Königsberg"  i.Pr. 25.2.1917,
∞ Greifswald (?)10.11.1867 Leo  XE "Becker, Leo"
Becker[34], * Neiden XE "Neidenburg" burg 14.3.1840, † 8.12.1886[35]

(3)   Sohn, ................................

 

2)      Louise  XE "Urlichs, Louise v. (111.Q.)" Gustava Marie, * Greifswald 12.1.1826,                             111.
† Würz XE "Würzburg" burg …… 1918,
∞ Greifswald 14.7.1850 Karl Ludwig  XE "Urlichs, Karl Ludwig Ritter v."
Ritter v. Urlichs, kath.,
* Osna XE "Osnabrück" brück 9.11.1813, † Würzburg 3.11.1889, Archäologe, 1855 Prof. der klass. Philologie und Ästhetik in Würz XE "Würzburg" burg [36], 8.8.1887 in den Ritterstand für seine Person erhoben, S. d. Registrators der kgl. preuß. Regierung zu Aachen Leonhard Urlichs XE "Urlichs, Leonhard"  u. d. Henriette  XE "Führing, Henriette" Führing aus Göttingen

 

Kinder:

 

(1)   Georg XE "Urlichs, Georg"  Urlichs, * ............... vor 1855, † Rüdes XE "Rüdesheim" heim ...6.1892,
kgl. Hauptmann,
∞ ....................

 

(2)   Knud  XE "Urlichs, Knud" Urlichs, * ............. vor 1855, † Würz XE "Würzburg" burg ......... 1880, Arzt

 

(3)   Lili  XE "Brinck, Lili" Urlichs, * ............................., † ..............................................,
∞ .................... 1878, Rudolf  XE "Brinck, Rudolf"
Brinck, * ............, † ...........,
Fabrikant in Mönchen- XE "Mönchen-Gladbach" Gladbach

 

(4)   Maximilian  XE "Urlichs, Maximilian" Karl Maria Urlichs, * Würzburg 12.4.1857,
† München 12.3.1931, Senatspräsident am Obersten Bayer. Land. Gericht
∞ Würzburg 17.7.1888[37] Mathilde Veronika
 XE "Urlichs, Mathilde" Seisser, * ..........[38] 14.3.1863, † ............ 25.4.1949, T. d. Bezirksgerichtsrichter Georg-Johann  XE "Seisser, Georg-Johann" Seisser[39] u. d. Sabina .............

 

(5)   Lotte  XE "Kliebert, Lotte" Urlichs, * .................. 1858, † ........................,
∞ .............. Dr. .............  XE "Kliebert, Dr. ?"
Kliebert, * ......................, † .................,
Leiter der kgl. Musikschule in Würzburg

 

(6)   (Tochter) Urlichs, * .................. 1860, † ........................,
∞ ........ ........... Berg XE "Bergemann, ?"
emann, * ..........., † ..........., Offizier

 

(7)   Heinrich Ludwig  XE "Urlichs, Ludwig" Urlichs, * ................1864, † ..............1935, Archäologe, Gymn.Prof., Mün XE "München" chen;
∞ .................... ............., * ......................, † ....................,

 

Kinder aus zweiter Ehe:

 

3.       Johann  XE "Quistorp:Gustav (77.Q.)" Gustav, * ............... 24.7.1817, † ................ 14.8.1886, Dr. med., 77.
1841 prakt. Arzt, Operateur u. Geburtshelfer in Greifs XE "Greifswald" wald, Rittergutsbes. auf Holthof / XE "Holthof b. Grimmen, Rittergut" Grimmen
∞ ............ 21.11.1845 Ottilie  XE "Quistorp:Ottilie"
Barnewitz, * ............. 26.3.1826, † ........... [40] XE "Barnewitz, ?"

 

Kinder:

 

1)      Olga  XE "Quistorp:Olga (112.Q.)" Clotilde Clara Luise Friederike Wilhelmine, * ….. 22.8.1846, 112.
† ................ 10.9.1872

 

2)      Wanda  XE "Neuß, Wanda (113.Q.)" Eugenie Clara Luise Friederike Wilhelmine,                       113.
* Greifswald 30.8.1848, † Berlin ......... 1918,
∞ I.  ............. 17.6.1871 Joseph
 XE "Neuß, Joseph" Neuß, * Lyon XE "Lyon"  5.4.1843, † ................,
auf Gut Waldhof  XE "Waldhof b. Fürstenberg, Meckl., Gut" b. Fürstenberg/Meckl., Ritter des Kronen XE "Kronenorden" ordens, S. d. Wagenfabrikanten Hubert Joseph  XE "Neuß, Hubert Joseph" Neuß[41] u.d. Helene Julie  XE "Dremel, Helene Julie" Dremel[42]
geschieden
∞ II. Holthof  XE "Holthof b. Grimmen, Rittergut" b. Grimmen 12.6.1889 Maximilian (Max) v.  XE "Berenhorst, Wanda v. (113.Q.)"  XE "Berenhorst, Max v."
Berenhorst, * Dessau ........... 1841, † Berlin .......... 1898, Oberstleutnant z. D., Berlin, S. d. Georg-Johann v.  XE "Berenhorst, Georg-Johann v." Berenhorst[43] u. d. Mathilde v.  XE "Saldern, Mathilde v." Saldern[44]

 

4.       L(o)uise  XE "Hagen, Louise (78.Q.)" Friederike Johanne Caroline, * .... 23.1.1819, † ..... 31.10.1888, 78.
∞ ………29.3.1844 Carl  XE "Hagen, Carl" Hagen, * ……………, † ........................., Gutsbesitzer auf Groß  XE "Groß Pobloth" Pobloth bei Cöslin, S. d. ............ u. d. ................

 

Mehrere Kinder:

?    Sohn, * .................., † ....................., war 1901 Major im Infantrie-Reg. Keith (1. Oberschlesisches) Nr. 22 in Gleiwitz; Ritter des R XE "Roter Adler Orden" oten Adler-Ordens 4. Kl., Inhaber des Dienstauszeichnungskreuzes

 

VIII. Christina  XE "Gering, Christina Theresia Elisabeth (64.Q.)" Theresia Elisabeth, * Rostock 7.10.1762, † Gützkow 14.4.1797[45], 64.
∞ Rostock 4.1.1788 Hans Franz  XE "Gering, Hans Franz" Gering, * Greifswald 10.2.1758, † Gützkow 8.5.1823, Magister, Dozent an der Universität Greifswald, Pastor[46] zu  XE "Gützkow" Gützkow, S. d. Stadtuhrmachers Daniel Gering  XE "Gering, Daniel" u. d. Marie Elisabeth Roht XE "Roht, Marie Elisabeth" , verw. Netzband XE "Netzband, Jürgen"

 

Kinder:

 

1)      Theresia  XE "Gering, Theresia" Wilhelmina, * Gützkow 22.12.1788, † . . . (nach 1863)

 

2)      Augusta  XE "Gering, Augusta" Carolina Serena, * Gützkow 17.03.1790, † Gützkow, 17.07.1793

 

3)      Christian  XE "Gering, Christian" Gottfried, * Gützkow 15.10.1792, † Gützkow, 26.11.1792

 

4)      Maria Juliane Johanna,  XE "Meinhold, Juliane" * Gützkow 18.9.1794, †…… 10.10.1874
∞ Gützkow 22.11.1820 Wilhelm Meinhold
XE "Meinhold, Wilhelm" , * Netzelkow/Usedom 27.2.1797, † Charlottenburg 29.11.1851, Pfarrer und Dichter in Krummin, S. d. Pfarrers in Liepe  XE "Liepe auf Usedom" und Netzelkow XE "Netzelkow"  Georg Wilhelm Meinhold  XE "Meinhold, Georg Wilhelm" u. d. Anna Elisabeth Lenger XE "Lenger, Anna"

 

5)      Franz  XE "Gering, Franz" Gottfried, * Gützkow 07.04.1797, † Greifswald, 26.01.1814, Student der Theologie in  XE "Greifswald" Greifswald

 

 

IX.  Joachim XE "Quistorp:Joachim (65.Q.)" , * Rostock 4.7.1766, † .............. 5.3.1848,                                    65.
Landmesser[47] zu  XE "Stralsund" Stralsund[48],
∞ ............, kinderlos
XE "Älterer Rostocker Ast" \r "ÄltererRostockerAst"


 

[1]    Tochter des fürstlich Lübeckischen Cammerraths Wilhelm  XE "Rohlings, Wilhelm" Rohlings.

[2]    Sein Vater immatrikulierte ihn im März 1760 an der Rostocker Universität.

[3]    Und nicht Handlungsbeflissener; event. später dort im Heere.

[4]    Sein Vater immatrikulierte ihn im September 1761 an der Rostocker Universität.

[5]    1822 lebte sie, laut Taufregister für Johannes Nr. 99, in Gammelin bei Schwerin

[6]    * 11.2.1766, † Stralsund 16.8.1829, vgl. DGB 2, S. 191

[7]    Quelle: Standesamt Berlin;  in einigen Lexika wird der 8.5.  – statt des 12.5. – als Beerdigungstag angegeben.

[8]    * Wolgast 6.8.1787, † Loitz XE "Loitz"  17.12.1863, 1814 Pastor in Gülzow b. Loitz, 1826 in Richtenberg b. Franzburg

[9]    * Loitz 17.6.1792, † Loitz ...5.1870, ∞ Loitz 9.11.1821

[10]  14.2.1858 ordiniert, 1858 - 1859 in Dramburg XE "Dramburg, Pommern" /Pomm., 1860 - 1873 in Sandow b.  XE "Sandow, Pommern" Dölitz, 1873 - 1876 in Berndshof und Lebbin/ XE "Lebbin" Pomm., 1876 - 1881 in Altwasser/ XE "Altwasser, Schlesien" Schles., 1881 in Köben XE "Köben, Schlesien" /Schles.,

[11]  * Obersitzko XE "Obersitzko, Posen"  26.12.1794, † Köben, Kr. Steinau/Schles. 8.3.1884

[12]  * Obersitzko 4.6.1801, † Obersitzko 4.5.1872, ∞ Obersitzko 29.11.1821, T. d. Obersitzkoer Müllermeisters Gottlieb  XE "Krüger, Gottlieb" Krüger u. d. Anna Christina  XE "Bähr, Anna Christina" Bähr

[13]  Er wiedervermählt und dann Vater von acht Kindern

[14]  An den Folgen eines Unfalls

[15]  Später Teilhaber im Kommissionsgeschäft seines Schwagers Johannes Quistorp

[16]  Er wurde im Dezember 1766 an der Rostocker Universität immatrikuliert.

[17]  Martin  XE "Klar, Martin" Klar, Joh. Gottf. Q. und die Kunst in Greifswald, Inaugural-Diss., Greifswald 1911;
Joh. Gottf.  XE "Kosegarten, Joh. Gottf. Ludw." Ludw. Kosegarten, Geschichte der Univ.  XE "Greifswald:Universität" Greifswald, Kochs Verlag, Bd. 1, Greifswald 1857, S. 320

[18]  Till XE "Tillberg" berg, Doctor-Diplom für Johann Gottfried Quistorp, Greifswald 1817

[19]  Zur künstlerischen Weiterbildung begab er sich 1781-82 nach Berlin, Leipzig und Dresden.

[20]  „Der (bisher einzige?) rothaarige Quistorp!“

[21]  Joh. Gottf. Ludw. Kosegarten, Geschichte der Univ. Greifswald, Kochs Verlag, Bd. 1, Greifswald 1857, S. 305

[22]  Studierte zuletzt in Wien und erhielt von der dortigen medizinischen Fakultät am 2.12.1786 die med. Doktorwürde.

[23]  Seine Selbstbiographie vom 4.9.1803 wurde von Dr. Erich Gülzow im Heft 3 der Grimmener Heimatbücherei, Alfred Waberg Verlag, 1937, herausgegeben.

[24]  Siehe auch „Der Mittlere – Greifswalder – Familienast

[25]  Die Mutter blieb bis heute unentdeckt, da der damals 22jährige Vater seine uneheliche Tochter als von „Unbe XE "Unbekannt" kannt“ beurkunden ließ. Sie hieß trotzdem Quistorp, da damals auch uneheliche Kinder den Familiennamen des sie anerkennenden leiblichen Vaters erhielten.

[26]  Sie starb nur wenige Tage nach der Taufe ihres ersten Kindes an Kindbettfieber.

[27]  Gedichte desselben an diese seine erste Frau befanden sich bis 1945 im Familienarchiv des älteren Familienastes in Schwerinsburg.

[28]  J. Hohlfeld, Leipziger Geschichten, Leipzig 1933, nennt unzutreffend den 2.2.1829.

[29]  Tochter Charlotte, * 1843, wurde 1872 als Frau des kgl. preuß. Regierungsrats Emil  XE "Jacobsen, Emil" Jacobsen die Mutter von Dorothea  XE "Jacobsen, Dorothea" Jacobsen, der späteren Frau von Generaloberst Hans v.  XE "Seeckt, Hans v." Seeckt, deren Ehe kinderlos blieb. Sohn Moritz XE "Seeckt, Moritz v."  war als Primaner in Stralsund Vorturner von Carl Ludwig  XE "Schleich, Carl Ludwig" Schleich, der später als großer Arzt und Erfinder der Lokal-Anästhesie bekannt wurde.

[30]  Als Nachfolger von Herrn v.  XE "Hartmannsdorf, Herr v." Hartmannsdorf

[31]  Siehe Handbuch über den Königlich Preußischen Hof und Staat, 1845, S. 546

[32]  Laut Greifswalder Zeitung v. 16. Juni 1934 „die schönste Frau von Greifswald“

[33]  Getauft in St. Nikolai am 30.11.1823

[34]  Im Königlich Preußischen Staats-Anzeiger Nr. 115 vom 19. Mai 1866 zeigt die verwitwete Mathilde die Verlobung ihrer Tochter Martha mit Herrn Leo Becker aus Neidenburg an.

[35]  Sie bekamen fünf Kinder: Helene  XE "Schwanke, Helene" (* 2.2.1869, † 13.7.1929, ∞ 5.10.1887 Karl  XE "Schwanke, Karl" Schwanke, Rittergutsbesitzer in  XE "Sagsau, Rittergut" Sagsau; kinderlos); Heinrich XE "Becker, Heinrich"  (* 19.4.1870, † 27.12.1870); Gertrud  XE "Drygalski, Gertrud v." (* 12.6.1872, † .........., ∞ 10.4.1890 Max v.  XE "Drygalski, Max v." Drygalski, Offizier, Berlin, kinderlos); Leo  XE "Becker, Leo" (* 9.2.1874, † .............., ∞ 27.2.1902 Elisabeth Birck, vier Kinder Leo, Joachim, Harald und Wera Kühne) Rittergutsbesitzer auf Schlossgut Neidenburg; Katharina XE "Nehbel, Katharina"  (* 31.12.1876, † ............, ∞ 19.5.1895 Hermann  XE "Nehbel, Hermann" Nehbel, Gutsbesitzer auf Salusken  XE "Salusken b. Neidenburg" b. Neidenburg)

[36]  Besuchte das Gymnasium in Aa XE "Aachen" chen und die Universität in  XE "Bonn" Bonn; 1834 Dr. phil., 1836 Hauslehrer bei Christian Freiherrn v. Bunsen, damals preuß. Gesandter in  XE "Rom" Rom, 1844 a.o. Prof., 1847, o. Prof. in Greifs XE "Greifswald:Universität" wald, 1848 - 52 Mitglied der 2. Preuß. Kammer und des Erfurter  XE "Erfurter Parlament" Parlaments, 1857 Hofrat, 1866 Mitglied der kgl. Akademie der  XE "Akademie der Wissenschaften" Wissenschaften, 1880 Ritter des Verdienst-Ordens der Bayerischen Krone, Mitglied des obersten Schulrats

[37]  Sie bekamen drei Töchter und einen Sohn. Nachkommen in Nürnberg und Umgebung. Die erste Tochter L(o)uise, * 1889, heiratete Dr. Karl Falter (Deren Sohn Dr. Konrad  XE "Falter, Dr. Konrad" Falter (* ~ 1928) war Journalist und lebte in Spa/Belgien). Die zweite Tochter Helene, * 1891, heiratete den Chemiker Dr. Hass. Katharina, * 1894, heiratete Hptm Schwink, später Major a. D.. Der Sohn Dr. jur. Paul Urlichs wurde Notar in Lauf b. Nürnberg

[38]  München oder Würzburg

[39]  Geboren 12.10.1843

[40]  Sie zweites Mal vermählt mit dem Prof. d. Rechte und Geheimrat in Heidelberg Ernst Immanuel  XE "Bekker, Ernst Immanuel" Bekker

[41]  * Aachen 15.10.1818, † Aachen 11.12.1889, Nadelfabrikant in  XE "Lyon" Lyon, später Fabrikant in  XE "Wien" Wien, Gründer der Hof-Wagenfabrik von Joseph Neuß in  XE "Berlin" Berlin

[42]  * Aachen 10.4.1821, † Dresden 3.3.1893; s. DGB 9, S. 82-83, ∞ Aachen XE "Aachen"  17.5.1842, geschieden

[43]  * Dessa XE "Dessau" u 1794, † Dessau 1892; in erster Ehe 1819 in Schenken XE "Schenkenberg" berg verheiratet mit Auguste Albertine Luise v.  XE "Holleuffer, Auguste Albertine Luise v." Holleuffer, * Dessau 1796, † Dessau 1822

[44]  * Dessau 1808, † Dessau 1874; die beiden heirateten 1825 in Dessau.

[45]  Nur eine Woche nach der Geburt ihres fünften Kindes.

[46]  Bei Wikipedia heißt es, dass sein Schwiegersohn Meinhold 1818 als Predikant zu ihm kam und dass er nach einem Schlaganfall gelähmt war. Er wird bei Wikipedia und bei Barthold als Vice Pleban(us) (=Pfarrer) bezeichnet.

[47]  Er wurde am 22.4.1784 an der Rostocker Universität immatrikuliert.

[48]  1817 hatte der Erste Königliche Landmesser Joachim Quistorp ermittelt, dass es an der Küste „dreyer Leuchttürme“ bedürfe, „Nemlich auf dem Darßer  XE "Darß" Orte, auf Arc XE "Arcona" ona und auf der Greifs XE "Greifswald:Öhe" walder Öhe“.